/Blog/
4 01, 2018

… von Oxytocin, Trypthophan, Cortisol und Co. …. oder wie Frauchen zur “Klugscheißerin” wurde …

By | 2018-01-04T18:40:12+01:00 Januar 4th, 2018|Allgemein|Kommentare deaktiviert für … von Oxytocin, Trypthophan, Cortisol und Co. …. oder wie Frauchen zur “Klugscheißerin” wurde …

 Gastbeitrag von Floritto ...äh.. :) Julia Bickel Dankeschön! … schon komisch – seit mein Frauchen die Hundetrainerausbildung macht spricht sie oft ganz komisch, verwendet Worte die ich noch nie gehört habe … da spricht sie z.B. von: Oxytocin – Frau könnte doch einfach „Kuschelhormon“ sagen aber … jetzt ist sie ja ne „Klugscheißerin“ und dann kommt ne lange Erklärung dazu: das aus neun Aminosäuren bestehende Neurohormon wird von der Hirnanhangsdrüse ins Blut ausgeschüttet und ist der Medizin schon seit mehr als hundert Jahren als Auslöser von Geburtswehen und Milcheinschuß bei der werdenden beziehungsweise frischgebackenen Mutter bekannt Offenbar habe die im Eiltempo [...]

24 12, 2017

Schulhund ante portas

By | 2017-12-24T15:54:00+01:00 Dezember 24th, 2017|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Schulhund ante portas

Schätzungsweise sind in Deutschland mehr als 1000 Schulhunde in pädagogischen Einrichtungen im Einsatz. Keine Frage - von einem Schulhund profitieren Kinder. Sie lernen den empathischen Umgang mit einem Lebewesen, seine Bedürfnisse zu respektieren und lassen sich durch ihn motivieren. Kann jeder Hund Schulhund werden ? Welcher Hund, welches Team eignet sich wirklich für diese Aufgabe? Welche für Eigenschaften muss ein Hund haben, um solche Anforderungen bewältigen zu können?  Von welchen Faktoren hängt es ab? Die Ausbildungen für Schul - und Therapiehunde sprießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. Ein einträgliches Geschäft. Die Begriffe Schulhund, Therapiehund sind gesetzlich nicht geschützt - jeder [...]

22 12, 2017

Gastbeitrag von Julia Nordmann 5 Tipps zu Schnee und Winter

By | 2017-12-22T17:23:19+01:00 Dezember 22nd, 2017|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Gastbeitrag von Julia Nordmann 5 Tipps zu Schnee und Winter

  Endlich Winter! Eine Jahreszeit, an der viele Hunde einen riesen Spaß haben. Aber auch eine Zeit, in der man von allen Seiten vor den Gefahren der weißen Pracht gewarnt wird. Ich habe euch heute das Wichtigste dazu zusammengefasst und durch einige nützliche Tipps, an die man vielleicht nicht sofort denkt, ergänzt. Wer sich ohnehin schon mit dem Thema befasst, kann jeweils gleich zu den Tipps scrollen. 1.Schnee fressen  Überall hört man: Schnee fressen kann zu Verdauungsproblemen bis hin zu Gastritis führen, deshalb solle man keine Schneebälle werfen Verunreinigter Schnee (Streugut, Salz, Frostschutzmittel) kann zu Vergiftungen führen Meine Tipps: Frisst der [...]

21 12, 2017

Brustgeschirr oder Halsband? Lesenswertes aus dem Netz

By | 2017-12-21T17:10:23+01:00 Dezember 21st, 2017|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Brustgeschirr oder Halsband? Lesenswertes aus dem Netz

Fundstück aus dem WWW und für gut befunden und deswegen sehr gern verlinkt ...   Pro Brustgeschirr Respektvolles Hundetraining beginnt bei der richtigen Ausrüstung. Studien über die Gesundheit und das Verhalten von Hunden zeigen, dass körperliche Schäden und Verhaltensauffälligkeiten bei vielen Hunden auf die Einwirkungen des Halsbandes zurückzuführen sind. Ein passendes Brustgeschirr ist eine hundefreundliche Alternative, welche die Gesundheit des Hundes schont und dem Auftreten von problematischem Verhalten vorbeugt. Zu den Schädigungen, die durch das Ziehen am Halsband beim Hund entstehen können, gehören unter anderem Verletzungen an der Halsmuskulatur und der Wirbelsäule, Quetschungen des Kehlkopfes und der oberen Atemwege, Entzündungen im [...]

11 12, 2017

Alle Jahre wieder… Trösten erlaubt!

By | 2017-12-11T23:34:24+01:00 Dezember 11th, 2017|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Alle Jahre wieder… Trösten erlaubt!

Alle Jahre wieder... Spätestens am 27.12. liegen sie in den Regalen der Supermärkte - Böller, Raketen ... Für viele Menschen, der größte Spaß, das neue Jahr mit Krach und Getöse zu begrüßen- für unsere Haustiere ein Alptraum. Selbst schusssichere Jagdhunde reagieren auf Feuerwerk völlig verstört. Die plötzlichen, nicht zu ortenden Knallgeräusche treten schnell und unvermittelt auf und viele Hunde reagieren mit Flucht und Panik. Auch solche Hunde, die scheinbar nie ein Problem bei Feuerwerk hatten, können plötzlich doch reagieren. Es gibt Faktoren und Vorgeschichten, die die Reaktionen begünstigen können. Sicherlich haben sie auch schon den Ratschlag bekommen : "Trösten sie ihren [...]

8 12, 2017

Warum emotionales Wohlbefinden so wichtig ist

By | 2017-12-11T12:58:59+01:00 Dezember 8th, 2017|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Warum emotionales Wohlbefinden so wichtig ist

Hey wie gehts? Gut, danke und dir?   Letztens hab ich mich beim Spazierengehen mit den Hunden gefragt, ob es ihnen wohl gut geht - eine schnüffelte hingebungsvoll an einem Grasbüschel, die andere hatte die Nase tief in einem Erdhaufen versenkt. Kurz vorher hatten wir etwas Futter gestreut und die Hunde durften es einsammeln - ja, eigentlich müsste es ihnen gut gehen : sie hatten gefressen, hatten keinen Durst und die Konkurrenz an den Ressourcen hielt sich in Grenzen - es war schlechtes Wetter und wir waren mehr oder weniger allein im Wald. Aber mal ehrlich gesagt : die Zustände Hunger, [...]

27 08, 2017

Belohnungen – mehr als Futter werfen

By | 2017-11-25T20:18:30+01:00 August 27th, 2017|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Belohnungen – mehr als Futter werfen

    Mit Futter zu belohnen, ist mehr als den Hund vollzustopfen     Je kreativer ihr euren Hund belohnen könnt, desto freudiger wird er mit euch zusammenarbeiten und lernen. Futter ist für die meisten Hunde, die Belohnung schlechthin. Positiv verknüpft, einfach zu handhaben und sehr variabel.  Gegen ein leckeres Häppchen haben die meisten Hunde nichts ein zu wenden. Mit Hilfe von Futter, lassen sich aber auch andere Bedürfnisse befriedigen. Je nachdem, wofür ihr euren Hund belohnen wollt, könnt ihr varieren. auf welche Art er an das Futter kommt. Konntet ihr ihn erfolgreich vom Hetzen auf Wild abhalten ? Dann lasst [...]

3 08, 2017

Lesenswertes aus dem Netz 1

By | 2017-09-07T23:39:39+01:00 August 3rd, 2017|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Lesenswertes aus dem Netz 1

Die Lust am Strafen NEIN! AUS! PFUI! KSCHT! ist noch die harmloseste Variante. Schimpfen, Klapse, Schläge, Tritte, Ignorieren, Leinenrucks, das Halsband in die geschlossene Faust nehmen, anschreien, auf den Rücken legen, Nackengriff, Nackenschütteln, Würgen, und und und .... jetzt ist schon mein Latein am Ende, weil ich über solche Dinge gar nicht nachdenken mag und kann. Alles was aktiv und mit einer Berechnung von uns aus dazu beiträgt und dem Hund unangenehm ist, ist rein wissenschaftlich als Strafe zu beurteilen. Strafe soll ein Verhalten des Hundes abbrechen wie in der ersten Zeile oder den Hund dazu bringen, dieses Verhalten nicht mehr zu [...]