/Preisliste
Preisliste 2018-08-30T10:26:10+00:00
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Gassiservice  

Einzeltermin mit Beschäftigung           60 min      20.-Euro            inkl. Anfahrt im Stadtgebiet Wgt, RV, Bft bzw, Umkreis  5km

Kilometerpauschale  0,40 ct. für längere Anfahrten

Einzeltermine nach Terminabsprache. Bitte gerade in Urlaubs- und Ferienzeiten an frühzeitige Planung denken.

Bitte zur Planung beachten :  Derzeit nur vereinzelt  Termine frei

————————————————————————————————

 

————————————————————————————————

Einzeltermin / Hausbesuch / Verhaltensberatung / Einzelcoaching        

   60  min       50.- Euro  zzgl. Kilometerpauschale       bereits bestehende Kunden  45.- Euro

 

 

Dummytraining  in der Gruppe          4er Block   ( 4 aufeinanderfolgende Termine  65.- Euro   )

Maximal 5 Teilnehmer!

Mantrail            Kleingruppe max. 4 Teams           4 Termine in Folge 65.-                                  

Offener Kurs / Begegnungstraining   10er Karte 80.-           Einzel 10.-

 

Welpenkurs / Welpensozialisation / Welpenausflüge/ Problemprävention und engmaschige Begleitung in den ersten, wichtigen Wochen              

     Das Welpenpaket enthält einen gratis Hausbesuch und 3 Termine im offenen Kurs  60.- Euro

 

BAT    Begegnungstraining für leinenaggressive Hunde        pro Setup ( 60-90 min) mit je einem Partnerteam  25.- Euro pro Team  mit eingehender Vorbereitung

 

Vorträge    25.- Euro    incl. Skript und  Zertifikat

 

Alle anderen Workshops, Theorieabende, Einsteigerkurse nach Ausschreibung!

Theortische Vorbereitung zur Prüfung nach §11 (8)TschG

4 freiwählbare Termine a minimum 180 min     150.- Euro inkl.ausführlicher Unterlagen

Ausbildung zum Hundetrainer

 

Dauer: 1,5 Jahre    Voraussetzung : Mindestalter 18 Jahre

 

Kosten: 150 Euro pro Monat /  inkl. Lehrmaterialien / Zugang zu sämtlichen Medien

Inhalte der  Ausbildung :

  • Teilnahme von allen Kursangeboten mit dem eigenen Hund
  • Begleitung bei Einzelterminen
  • Ethogramm / Ethologie des Hundes
  •  Biologie des Hundes – Anatomie des Hundes – motorische, sensorische und kognitive Fähigkeiten – Fortpflanzung (Verhalten Rüden/Hündin, Zyklus, Trächtigkeit, Geburt) – Individualentwicklung (Ontogenese) – Verhaltensbiologie – Soziale Organisation (Rangordnung, Sozialverhalten) – Ausdrucksverhalten (Kommunikation mit Artgenossen und Menschen) – Spielverhalten – Aggressionsverhalten – Jagdverhalten – Domestikation (domestikationsbedingte Veränderungen) – Rassekunde (Eignungen und rassespezifisches Verhalten)
  • Aufzucht, Haltung, Fütterung und allgemeine Hygiene – Grundlagen der Hygiene – Grundlagen der Zucht, Haltung, Ernährung und Pflege des Hundes – Erkennen von Abweichungen (anatomisch, physiologisch) – Welpenentwicklung (Sozialisation und Habituation)
  •  häufige Erkrankungen des Hundes, medizinische Prophylaxe/Versorgung – Verletzungen, Erste Hilfe, Notfallmaßnahmen – wichtige Infektionskrankheiten, wie z.B. Staupe, Parvovirose, Tollwut; Zwingerhusten – Impfungen und Gesundheitsprophylaxe – Endo- und Ektoparasitosen – häufige Erkrankungen (Bewegungsapparat, Stoffwechselerkrankungen, altersbedingte Einschränkungen etc.)
  •  einschlägige tierschutzrechtliche und sonstige Bestimmungen – Tierschutzgesetz / Tierschutzhundeverordnung – Sonstige Hunde betreffende Rechtsbereiche (z.B. StVO, BGB (Haftpflicht), bundes und landesrechtliche Regelungen zu gefährlichen Hunden)
  •  Ausbildung, Training – Lernverhalten (Lernformen, klassische Konditionierung, operante/instrumentelle Konditionierung, formales, soziales Lernen) – Kommunikation Ausdrucksverhalten des Hundes, andere Kommunikationsformen des Hundes, Hund-Mensch-Kommunikation, Mensch-Hund-Kommunikation  – tierschutzgerechte und tierschutzwidrige Erziehungsmethoden/  altersspezifische Ausbildung (v.a. Welpen) – angemessene Beschäftigung und Auslastung von Hunden (rassespezifisch, altersgemäß) – Trainingsgestaltung (Ablauf, Aufbau etc.) – Angst- und Aggressionsverhalten sowie Angst- und Aggressionsvermeidung im Alltag/in der Hundeausbildung, Ursachen, Entstehung und Korrektur von Meide – und Abwehrverhalten – Stress bei Hunden (Physiologie des Stressgeschehens, Stressvermeidung und Stressmanagement, Auswirkungen von Stress im Alltag und in der Hundeausbildung) – Erkennen und Korrigieren unerwünschten Verhaltens, Verhaltensstörungen (z.B. Bellen, Zerstören, Trennungsangst; stereotypes Verhalten) – Hundesport (Sparten, Trainingsvoraussetzungen) Dummy, Fährten, Mantrail, Agility, usw.
  •  Fähigkeiten im Umgang mit Hund und Halter – Kommunikation zwischen Trainer und Hundehalter (Didaktik, Vermittlung von Lerninhalten und Aufbau von Trainingsaufgaben
  • Erstellen von Trainingsplänen
  • Assistenz im Training/ bei der Kursgestaltung / bei Einzelterminen und Hausbesuchen
  • Erstellen von Stundenentwürfen
  • Unterrichten von eigenen Stunden / inkl. Stundenvorbereitungen und Nachbesprechung mind. 20 Stunden
  • Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildungszeit folgt eine Prüfung .Sie beinhaltet einen  schriftlichen Teil und das Bearbeiten einer  praktischen Prüfung.
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.