/Das Fehdogs Team
Das Fehdogs Team 2018-10-05T16:31:46+00:00
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

 

Euer Team für Hundetraining, das rockt!

Wir sind allesamt gelistete Trainieren statt Dominieren – Trainer  und  gehören somit  zum größten Zusammenschluss gewaltfrei arbeitender Hundetrainer in Europa.  Unsere Grundsätze (s.u.) sind für uns verpflichtend und wir sind stolz darauf dabei sein zu dürfen.

 

 

 

 

Die besten aller Mitarbeiter :

 

Bärbel Faiss  und Chilly

seit Dezember 2016 ebenfalls offizieller

TSD – Trainer            4

 

herzlichen Glückwunsch!

 

und mit Erlaubnis nach §11…

 

bärbel    https://www.dummy.dog/baerbel-faiss/

 

 

   Anja Gessler mit Mücke    ausgebildeter Hundetrainer          ebenfalls mit Erlaubnis nach §11 und seit April ebenfalls offizieller TSD – Trainer   

https://www.dummy.dog/anja-gessler/

 

 

Julia Bickel  und Flori

Wir wünschen  viele inspirierende Momente mit Hunden und ihren Menschen!         https://www.dummy.dog/julia-bickel/

und ganz neu   Antje  mit Puka und Ela

 

 

 

Wir sind stolz und glücklich dabei zu sein :

https://trainieren-statt-dominieren.de/

https://www.trainieren-statt-dominieren.de/unterstuetzer/trainer-umkreissuche

 

Logo_trainieren-statt-dominieren-350x350

Was sie an Training von uns erwarten dürfen lesen sie hier :

https://www.dummy.dog/

Wie wir nicht trainieren und was wir nicht tun (unser Grundsatz)

  • Wir bauen keine Zäune aus „Nein!“.
  • Wir verwenden kein scharfes „NEIN!“ als generelles Unterbrechungssignal.
  • Wir rucken nicht an der Leine.
  • Wir verwenden keinerlei Starkzwang wie zum Beispiel Teletakt-Halsbänder, Stachelhalsbänder oder Zughalsbänder ohne Stopp.
  • Wir verwenden keine Halsbänder die speziell auf den empfindlichen Halsansatz am Kopf einwirken, und keine Würgehalsbänder, insbesondere Kettenwürger.
  • Wir setzen keine Sprüh- oder Anti-Bell-Halsbänder ein und empfehlen sie auch nicht.
  • Wir werfen keine Wurf-Discs, Wurfketten, Rappeldosen und Schlüssel, um Hunde zu erschrecken.
  • Wir verwenden keine Sprühpistolen, Wasserflaschen oder Ähnliches, um unerwünschtes Verhalten zu unterbrechen.
  • Wir ignorieren Hunde nicht über einen längeren Zeitraum, um sie zu maßregeln.
  • Wir korrigieren Hunde nicht, indem wir sie mit dem Finger anschnipsen, im Nacken schütteln, einen Schnauzgriff machen, runterdrücken oder wegschubsen.
  • Wir schüchtern Hunde nicht ein, indem wir sie körperlich bedrängen.
  • Wir wenden keine sogenannten Alpha-Würfe und Alpha-Rollen an; und wir propagieren auch keine Rangreduktionsprogramme.
  • Wir tun Hunden nicht weh. Das heißt, wir setzen keine Schmerzreize zu Erziehungszwecken ein.
  • Wir verwenden auch keine Hilfsmittel, die Schmerzen hervorrufen können: Wir befestigen Schleppleinen nicht an Halsbändern und verwenden keine Geschirre, die durch Zugseile Schmerzen hervorrufen.
  • Wir beschönigen aversive Maßnahmen und auch Schmerz- und Schreckreize nicht, indem wir beispielsweise von „Impulsen“ sprechen.
  • Wir bieten keine Welpenspielstunden und Raufergruppen an, in denen Hunde im vermeintlichen Spiel „Dinge unter sich klären“.
  • Wir hungern die Hunde nicht aus, um sie trainierbar zu machen.

All diese Regelungen sind verbindlich! Auch „im Ausnahmefall“ werden diese Methoden NICHT  angewendet oder empfohlen.

 

Diese Grundsätze gelten selbstverständlich auch für Beiträge und Kommentare in der Facebookgruppe

Wir würden uns freuen, Sie und Ihren Hund, ein stückweit des Weges begleiten zu dürfen!

 

Einige Rückmeldungen,die uns so motivieren und der Motor sind, immer weiter zu machen  :

Es ist mal an der Zeit Danke zu sagen.
Danke, dass Ihr die schwere Zeit dieses Jahr mit mir durchgestanden habt.
Danke, dass Ihr es mit Amy und geschafft habt durch den Wesenstest zu kommen.
Danke, dass es immer so viel Spaß macht mit euch zu trainieren, egal ob Mantrailing oder Hundeschule oder, oder oder.
Danke, dass Ihr immer so fröhlich seid.
Danke, dass Ihr immer ein offenes Ohr habt.
Danke, dass Ihr immer da seid….schön dass es euch gibt 
Danke, dass ich endlich eine Hundeschule gefunden habe die Amy und mir Spaß macht.
Ich wünsche Euch und Euren Familien schöne geruhsame Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018 🍀🍀!
Wir freuen uns schon jetzt auf den 1.2.2018 😊!

Wer sich für Sabine Fehrenbach und ihr Team entscheidet, kann damit rechnen, daß auf Mensch und Hund als Team eingegangen wird. „Die Methode“ gibt es hier wohl eher nicht, sondern für individuelle Probleme individuelle Lösungsansätze nach Prinzipien des durchweg modernen und positiven Hundetrainings. Wer mit Leinenruck und Sprühhalsband nach Erfolgen sucht, wird diese hier nicht finden. Wer jedoch als Hund-Mensch-Team (auch durch Erfolg) motiviert werden möchte, der ist hier genau richtig! Aus tierärztlicher Sicht Prädikat absolut empfehlenswert!!!

 

 

-man merkt, dass die Mitarbeiter von Fach sind-super Fachkompetent
-viele verschiedene fachpraktische Methoden, Hausaufgaben und Infoblätter
-und das Beste: verwenden nur Methoden die positiv für den Hund sind! Keine Quäl- und Angstmethoden!
-Ergebnis: der Hund wird ein gut sozialisierter Hund, der Menschen und Hunde mag und einen folgt!
P.S. Ich habe zwei Chihuahuas, mit dem ersten war ich nicht in der Hundeschule (dachte für kleine Vllt nicht geeignet etc. dieser Hund hat Angst vor Mensch und Hund), mit meinen zweiten war ich in dieser Hundeschule, und es sind wahrlich zwei verschiedne Hunde! Dieser hört, liebt andere Hunde und Menschen und ist lebensfroh, dadurch dass er so gut sozialisiert ist!
Ich kann es jedem Hundehalter nur and Herz legen!

 

… unsere Hundeschule in Weingarten… da muss ich doch grad mal Werbung dafür machen … wir fühlen uns da sehr gut aufgehoben und verstanden … fachlich toll und menschlich sowieso – wir würden sie allen empfehlen die ein absolut gewaltfreies Hundetraining suchen … eben TRAINIEREN STATT DOMINIEREN … macht weiter so …

 

 

… ich möchte mich nochmals ganz herzlich bei dir bedanken ich bin überaus glücklich endlich jemanden gefunden zu haben der meinen Hund und auch mich versteht und nicht nur an den Geldbeutel denkt so einen herzlichen Menschen wie dich gefunden zu haben macht uns sehr sehr glücklich vielen lieben Dank dafür !

….du bist eine ganz wunderbare Trainerin und allein unsere kleine Session hat mir so viel gebracht! Ich wünsche mir, dass ganz viele Menschen ihren Weg zu dir finden – allen Beteiligten zuliebe!
Hallo liebe Sabine, jetzt muss ich doch mal was los werden. Es hat heute wieder so viel Spaß gemacht, alle Leute sind so nett ob das Team von fehdogs oder die Teilnehmer ! Alles ohne Stress und ohne Angemotze 😉. Das heißt nicht dass ich nicht für Kritik offen bin…aber der Ton macht die Musik und bei euch ist alles so gechillt. Ich freu mich dass wir den Weg zu euch gefunden haben.

 

Kinder sind Kinder, und Hunde sind Hunde – aber damit ‚beide Gattungen‘ die Möglichkeit haben ihr volles Potential zur Entfaltung zu bringen, müssen wir uns ihres Vertrauens würdig erweisen….

 

 

 

 

Aktion gewaltfreies Tiertraining

                    Aktion für gewaltfreies Tiertraining

 

“ Du kannst das Problem nicht mit derselben Art des Denkens lösen, die zum Problem geführt hat.“

Albert Einstein

 

Gelistet bei :cp_logo_rund (1)                  igh_logo

 

und stolz darauf gelistet zu sein bei Anne Rosengrün

und wir sind ein TSD geprüfter Blog!  

 

 Mögliche Hinweise auf schlechtes, nicht zeitgemässes und/oder tierschutzrelevantes Arbeiten mit dem Hund 

Solche Trainingsansätze sollte man, seinem Hund zu liebe, ablehnen!

Leinenrucks, auch beschönigend „Leinenimpulse“ genannt
– Kneifen
– Anbrüllen, lautes Schimpfen
– Abdrängen, Bedrängen, körperlich in Positionen drücken oder ziehen
– Jegliche Form des körperlichen Bedrohen
– Zufügen von Angst / Schmerzen
– Treten
– Schlagen
– Würgen ( s. Leinenruck)
– Hund auf den Rücken werfen / schieben / drücken
– Ohren umdrehen, in Ohren beissen
– Wasser anspritzen

-Ignorieren von Stress- und Übersprungshandlungen des Hundes, die mit Ungehorsam gleichgesetzt werden
– Erschrecken, auch beschönigend „Beeindrucken mit“ genannt – mit Gegenständen (Rütteldosen, Ketten, Wurfdisks, Schläuchen, etc)
– Gegenstände anwerfen
– Hund in Platzposition zwingen (zB mit nah am Hundehals auf der Leine stehen)
– Anonymes Erschrecken (Hund sieht nicht, woher Schreckreiz kommt)
– Reizüberflutung ( = komplette Erschöpfung des Hundes, zum Teil mit „jetzt ist er entspannt“ erklärt)
– Dünne Halsbänder, Halsbänder ohne Stopps (so genannte Würgehalsbänder)
– Schleppleinen an Halsbänder (die gehören obligatorisch an gut sitzende Brustgeschirre!)
– Anti-Zuggeschirre (mit unter Achseln oder Lenden einschneidenden Schnüren sobald Zug drauf kommt)
– Stromreizgeräte / Teletakt, Stachelhalsketten und -bänder (sind auch gesetzlich streng verboten anzuwenden!)
– Antibell-Halsbänder (zB mit Sprüh-/Druckluft)
– Verwehren primärer Bedürfnisse wie Nahrungsentzug, Pinkeln, Kot absetzen, Trinken
– Isolieren, Kontakt zur Bezugsperson verwehren (zB über längere Zeit anbinden und weggehen, wegschliessen)
– „Sprachloses“ Training, an „Rudelverhalten orientiertem“ Training
– Bewerbung der Lektionen mit „Hundeerziehung „ohne Futter“ (impliziert hemmendes und aggressives Training des Menschen mittels den hier aufgeführten Mitteln und Techniken)
– Bewerbung der Lektionen mit Rudel-/Wolfsvergleichen (Rangreduktion, Dominanztheorien, zB mittels vor dem Hund zur Türe raus, vor dem Hund essen, Verhalten erklären mit so genannten Floskeln wie „Kontrollverhalten“, „Rudelsozialisierung“, etc.)
– Verhalten mit „Fehlverhalten“ erklären (Hunde haben immer Gründe, sich zu verhalten! Von „Fehl“ ist weit gefehlt!)
– Hunde regeln das unter sich / das Rudel regelt das

Gutes Training ermöglicht entspanntes, nachhaltiges Lernen mit Freude und Spass. Mit vielfältigen Belohnungsmöglichkeiten, Selbstwirksamkeit, Raum für Erholung, eigenständiges Tun und Zeit. Angepasst auf die individuellen Vermögen und die individuellen Vorlieben der Teilnehmenden.

Je besser  das Trainingshandwerk erlernt und vermittelt wird, desto schneller lernt der Hund. Deshalb ist ein Hundetraining a priori, ein  Menschenlernen.

-Eva Zaugg,

Empfehlenswerte Seiten und Aktionen, die ich im vollen Umfang unterstütze, deren Grundsätzen ich mich verpflichtet fühle und/oder deren Mitglied wir sind : 

logo1150x150                         emblem-support-german-350w

 

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.